Ich konsumiere keine Drogen aber bei meiner haaranalyse kam Kokain raus! 0.078 !!! Wie kann es sein?? Bitte um eine Antwort, ich bin sehr verzweifelt und weiß kein Rat!Vor 1 Jahr war alles negativ 2 mal haaranalyse gemacht und jetzt das Abstinenz Nachweise über 1 Jahr lag habe ich freiwillig noch eine abgegeben und es kam Kokain!!???

SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie früher Kokain konsumiert, sind nun aber schon längere Zeit abstinent. Seit Sie kein Kokain mehr konsumieren, haben Sie bereits zweimal eine Haarprobe abgegeben, die negativ getestet wurde. Nun haben Sie eine weitere Haarprobe analysieren lassen, um Ihre Abstinenz nachzuweisen, jedoch ist das Resultat nun plötzlich positiv.

Grundsätzlich lässt sich Kokain in den Haaren sehr lange nachweisen. Je nach Länge der Haare sind Rückschlüsse auf einen Konsum über die Dauer eines Jahres möglich.

Denkbar ist auch, dass Kokain von aussen auf Ihr Haar gelangt ist, nachdem Sie engen Körperkontakt mit einer konsumierenden Person hatten, z. B. falls Ihnen jemand, der Kokain an den Händen hatte, ins Haar gefasst hat (vgl. hierzu https://www.drugcom.de/news/haaranalyse-kein-sicherer-hinweis-auf-cannabiskonsum/).

Wie wahrscheinlich eine solche Fremdkontamination ist und ob der Test tatsächlich deswegen etwas anzeigt, kann ich Ihnen jedoch nicht sagen. Sicherheitshalber sollten Sie jeweils vor dem Termin bei der Rechtsmedizin die Haare gründlich waschen.

Ich empfehle Ihnen, zur Überprüfung des Resultats eine weitere Haaranalyse durchführen zu lassen respektive das Resultat anzufechten, sofern Sie ausschliessen können, innerhalb der letzten 12 Monate konsumiert zu haben.


Mehr Fragen zu Kokain

Ich habe mit meinem Freud das erste mal vor 3 Jahren Koks genommen. Seitdem nehmen wir es mehr oder weniger relgelmässig jeweils am Wochenende. Ein Faktor ist sicherlich, dass der Sex dann einfach super ist und lange dauert. Nur habe ich in letzter Zeit immer öfters mal heimlich ein paar Lines mehr genommen als mein Freund, wenn er nicht zugesehen hat. Ich möchte dies auch nicht heimlich tun aber er hat schon einige Jahre vor unserer Beziehung konsumiert und ist deshalb auch erfahrener und kann auch von selbst sagen „jetzt reichts“. Nun hat er mich heute dabei erwischt, dass ich mehr genommen habe und ist mega sauer. Ich weiss nicht was ich machen soll, wir sind schon 5 Jahre zusammen und ich möchte unsere Beziehung nicht aufs Spiel setzen wegen so etwas… aber ich nehme einfach gerne ein bisschen mehr als er. Wie soll ich vorgehen?

Ich konsumiere ca. alle 2 Wochen Kokain. Ich habe Angst, dass ich langsam oder jetzt schon süchtig bin. Was meint ihr dazu?

Hallo ich hab eine Frage ich habe 1,5 Jahre konsumiert. Kokain mdma Amphetamine und Alkohol. Ich hatte 3 mal eine Überdosis von Amphetamine hab sie aber überlebt ohne ins Krankenhaus gegangen zu sein. Ich habe alleine einen Entzug gemacht. Und bin seit 1,5 Jahren clean. Allerdings ist geblieben ein betrübtes Bewusstsein Kreislauf Probleme Unruhe nervösität Panikattacken bei Stress und Zucker und Koffein. Dauer müde Schwindel. Sehprobleme Ich würde so gerne wieder im Einklang mit mir sein Leben wie ich es davor getan habe unbeschwert Bitte kann mir einer sagen was ich tun kann ob das wieder verschwindet und ob ich wieder meinen Werten nach gehen kann. Danke 💞

Fragen von Betroffenen

Sucht nach übermässiger sexueller Befriedigung (Chats, Filme, Real)

Kann Kokain, einige Tage nach Einnahme, beim Küssen auf eine andere Person nachweislich übertragen werden?

Ich habe mir letztens eine kleine Menge Kokain gekauft Optik und alles stimmte das Kokain war in Kristall Form aber dort war auch noch ein pulvriges streckmittel und als ich es konsumiert hab war ich auf einmal über 15 Stunden drauf könnte mir jemand eventuell sagen mit was es gestreckt sein könnte?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.