Ein Drittel Lsd- ich habe keine Ahnung was das ist

Hallo, habe gerade einen Film über Lsd gesehen Harvard man- nicht, dass es mich beschäftigt. A ber ich habe einmal max. eindrittel Lsd genommen. Was macht das jetzt mit mir. Könnte man meinen ich hätte eine Tür geöffnet, oder so. Blödes Forum. Aber auf Antworten freue ich mich.

SafeZone.ch-User schreibt:

Hallo EinDrittel

Willkommen bei SafeZone!

Wir freuen uns immer wieder über neue User und deren spannende Fragen.

Leider ist mir nicht ganz klar, was Ihre Frage oder auch Sorge ist. Sie schreiben, Sie hätten einen Drittel LSD genommen und äussern Bedenken.

Vielleicht könnten Sie schreiben, wann der Konsum war, ob es Symptome gab, die Ihnen Sorgen bereiten?

Mich irritiert ein wenig Ihre Aussage über das Forum, wir nehmen gerne jederzeit Anregungen zur Verbesserung unserer Forums entgegen. Lassen Sie uns doch wissen, was Sie daran blöd finden oder gerne anders hätten ;-)

Ich würde mich freuen, mehr von Ihnen zu lesen.

Herzliche Grüsse

SafeZone-Carla


SafeZone.ch-User schreibt:

Danke für die Antwort. Ich suche eigentlich nach erkenntnisreicher Literatur über das Thema. Ich habe gehört Lsd kann schon ganz schön was mit der Psyche machen. Ich würde gerne mehr darüber erfahren. Und ob es sowas wie ein Noturningback gibt. Also habe ich mich jetzt verndert, aufgrund dieser erfahrung?

Das Forum ist einbisschen unübersichtlich.


SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Guten Tag Ein Drittel,

ich möchte Sie gerne auf die Seite von eve&rave Schweiz aufmerksam machen ( www.eve-rave.ch )

Dort finden Sie einerseits Informationen zu LSD. Andererseits gibt es dort auch ein Forum zum Thema LSD, in dem Sie viele Beiträge und Erfahrungsberichte finden. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Freundliche Grüsse


Fragen von Betroffenen

Ich habe seit 7 Jahren eine Automatenspielsucht das immer heftiger wird. Ich habe schon sehr viel Geld verloren und die Einsätze werden immer größer obwohl ich mir immer wieder sagte das ich wenn ich schon Spiele, kontrolliert Spiele. Ich schaffe es nicht, sobald ich gewinne ist dann alles wieder weg und dann bin ich tagelang fix und fertig, Schuldgefühle und mir geht es sehr schlecht. Nun passierte es wieder und am nächsten Tag gleich nach der Arbeit wieder und solange bis ich kein Geld mehr hatte. Nun habe ich noch mehr Drang unbedingt wieder zu spielen und überlege wie ich am besten zu Geld komme. Ich denke mit allen Mitteln daran, Geld zurück zu holen, obwohl ich immer die Erfahrung machte das es nicht funktioniert weil ich immer erst aufhören kann wenn alles weg ist. Ich war schon in der Beratung öfters, Nichts bringt es. Ich fühle mich total mies. Ich weiß nicht mehr weiter.. besonders jetzt ist alles sehr schlimm nach dem heftigen Rückfällen..mein Gehirn ist nur darauf gerichtet Geld zu haben und spielen zu gehen. Aber mehr Geld, wegen 100 oder 300 Euro bin ich nicht mehr zufrieden.. furchtbar ist das,. ich habe Angst.

Ich bin 41-jährig und rauche schon seit über zwanzig Jahren. Mein Mann, Nichtraucher, sorgt sich jetzt wegen dem Coronavirus um meine Gesundheit. Er will mich überzeugen, aufzuhören. Aber bringt das nach so langer Zeit überhaupt noch etwas, lohnt sich die Mühe?

Ich rauche seit Jahren gerne 3 bis 4 Joints pro Tag. Da ich Sozialhilfeempfänger geworden bin, reicht das Geld dafür nicht mehr und ich mache Schulden. Ich denke, dass ich mit dem Kiffen aufhören muss. Davor habe ich Angst und ich weiss nicht wie ich das schaffen soll. Haben Sie einen Rat?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.