Ich rauche seit 2 Jahren unregelmässig Zigaretten. Wie lange dauert es, bis sich Verkalkungen in den Herzkranzgefässen bilden? Ist eine Gefässverengung irreversibel?

SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Das Rauchen birgt eine Vielzahl von gesundheitlichen Risiken - unter anderem das eines Infarkts, verursacht durch die Verengung der Gefässe. Wie lange es dauert, bis solche durch Kalk und Fettablagerungen gebildete Gefässverengungen aufgrund des Rauchens entstehen, ist individuell unterschiedlich und von mehreren Faktoren abhängig. Am besten sucht man das Gespräch mit einem Facharzt / einer Fachärztin, um das persönliche Risiko besser einschätzen zu können. Ob eine Gefässverengung rückgängig gemacht werden kann, ist Gegenstand der medizinischen Forschung und gelingt - wenn überhaupt - nur mit einer medikamentösen Behandlung.

Wer daran interessiert ist, ganz mit dem Rauchen aufzuhören, kann sich an die Rauchstopplinie wenden:

https://www.rauchstopplinie.ch

Weitere hilfreiche Angebote im Internet findet man bei:

https://www.stop-tabak.ch/de/

Stop-Tabak.ch ist ein Online-Tool, das Personen unterstützt, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Stop-Tabak.ch bietet eine App für die persönliche Raucherentwöhnung sowie vielfältige Informationen und Aufhörtricks.

https://www.smokefree.ch/de/

Die Smokefree Buddy App ermöglicht ebenfalls eine persönliche Unterstützung von Einzelpersonen, die mit dem Rauchen aufhören möchten.

https://www.feel-ok.ch/de_CH/jugendliche/jugendliche.cfm

Diese Seite ist geeignet für Jugendliche, die das Rauchen aufgeben wollen und unterstützt sie dabei, dauerhaft NichtraucherIn zu werden.

Möchten Sie lieber eine Online-Beratung? Dann können Sie sich auch an die anonyme und kostenlose Online-Beratung von SafeZone.ch wenden. Erfahrene SuchtexpertInnen nehmen entsprechende Anfragen gerne entgegen.

https://www.safezone.ch/de/beratung

Oder machen Sie den Selbsttest:

https://www.safezone.ch/de/selbsttests/tabak

Siehe auch:

https://www.safezone.ch/de/suechte-und-substanzen/tabak


Mehr Fragen zu Tabak

Mein 13-jähriger Sohn raucht - ich leider auch. Welche Argumente könnten helfen, ihn davon abzuhalten?

Heyy ich bin minderjährig umd neheme snus um mich abzureagieren, es hilft mir für den Moment. Ich könnte jederzeit aufhören, also ich bin nicht abhängig. Ich habe auch "leichte anzeichen von Depressionen"😐 Ich nehme nur snus wenn es mir richtig schlecht geht und idk warum ich das schreibe #anonymität aber angefangen hat es als ein Freund von mir eine deutlich jüngere Freundin bekommen hat und keine Zeit mehr für mich hatte, bzw hat. Ich weiß nicht ob es normal ist, und will aufkeinenfall sagen es sei seine Schuld aber aufjedenfall ein Grund warum ich angefangen habe zu snusen, rauchen und trinken... zusätzlich kommen die schulischen probleme, Pupertät, Liebe und Probleme mit den Eltern die von nichts wissen. Ich kann mich bemühe mich "nett" bzw alle Gefühle zu unterdrücken und schreie odef weine nur wenn ich alleine bin. Ich achreibe Tagebuch weil es sich so anfühlt also würde ich alles rauslassen können, wie beim snus nur in sinnvoller.😅 ich komme auch durch schmerz wieder runter deswegen meinte der obengenante Freund ich hätte leichte Aggressionen und Depressionen... Bin ich normal oder sollte ich eine psychologin aufsuchen was ich nicht möchte da ich mich auch normal fühlen kann😕

Ich bin 41-jährig und rauche schon seit über zwanzig Jahren. Mein Mann, Nichtraucher, sorgt sich jetzt wegen dem Coronavirus um meine Gesundheit. Er will mich überzeugen, aufzuhören. Aber bringt das nach so langer Zeit überhaupt noch etwas, lohnt sich die Mühe?

Fragen von Betroffenen

Ich nehme jetzt seit ca 2 Jahren GBL zu mir, nun bin ich mal wieder auf kalten Entzug. Ist es normal, dass man bei einem kalten Entzug Albträume bekommt?

Drang zum Übertreiben - Cannabis, MDMA, Koks, Amphetamin… Wie schafft man es, geregelt zu konsumieren?

Mein Abstieg - wie Alkohol und Drogen mein Leben verändert haben. Ich sehne mich so sehr nach einem normalen Leben. Was kann ich tun?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.