Kann jemand abhängig werden, wenn er ab und zu eine Linie Kokain schnupft?

SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Die Gefahr einer körperlichen Abhängigkeit ist bei gelegentlichem Schnupfen eher als gering einzuschätzen. Kokain kann wegen seiner stimulierenden und euphorisierenden Wirkung jedoch sehr schnell zu einer psychischen Abhängigkeit führen. Viele Kokainkonsumierende beschreiben den Effekt der Droge als überwältigend. Der Wunsch, diese als angenehm empfundenen Gefühle immer wieder und in immer kürzeren Abständen zu erleben, kann leicht zu schlecht kontrollierbaren, kritischen Konsumgewohnheiten führen.

Deshalb ist empfehlenswert, kritisch auf eventuelle Veränderungen im Konsumverhalten zu achten und auf jeden Fall stets die Safer-Use-Regeln einzuhalten, die sich unter https://www.saferparty.ch/kokain.html finden lassen.


Fragen von Angehörigen

Ich befürchte, dass mein freund Alkohol abhängig sein könnte. Obwohl er sagt,er braucht es nicht, trinkt er immer wieder hochprozentiges. Diese Woche ist er sogar gewalttätig geworden,als mein Sohn sein Verhalten nicht für gut befand. Ich weiss nicht was ich machen soll.

Mein Partner trinkt und sieht kein Problem… Ich weiss nicht, ob sein Verhalten schon als Alkoholsüchtiger gilt. Wie geht man so etwas mit dem Partner an?!

Meine Zwillingschwester ist seit 6 jahren drogenabhängig. Ich kann einfach nicht weiter sehn wie sie sich zerstört. Was könnte ich machen?

Fragen von Betroffenen

Hilfe, ich bin Kokain süchtig. Ich habe Angst, dass ich nicht aufhören kann bevor es zu spät wird…

Ich bin im zweiten Monat schwanger, und es fällt mir schwer, ganz auf Alkohol zu verzichten. Ich habe den Konsum aber stark reduziert. Wie viel Alkohol darf ich trinken, ohne das Kind zu schädigen?

Targin Nebenwirkungen - ich habe Angst die Kontrolle über meinen Körper zu verlieren. Was kann ich machen?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.