Was zahlt die Krankenkasse? Ich bin alkoholabhängig und möchte in eine Klinik.

Bin alkoholia hängig und möchte in einer Klinik. Zahlt das die Krankenkasse? Bin nur Grund Er sichert. Danke!

SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Hallo greeneyes

Herzlich willkommen in unserem Forum! Sie schreiben, dass Sie wegen Ihrer Alkoholabhängigkeit in eine Klinik gehen möchten. Kompliment, es ist gut und mutig, dass Sie etwas gegen die Sucht unternehmen wollen!

Nun zu Ihrer Frage - ja, die Therapiekosten für Entzugsbehandlungen werden von der Grundversicherung übernommen. Ob Sie eventuell einen kleinen Selbstbehalt bezahlen müssten, klären Sie am besten direkt mit der entsprechenden Krankenkasse oder der Klinik Ihrer Wahl ab.

Vor einer Anmeldung wäre in Erfahrung zu bringen, welche Klinik für Sie überhaupt in Frage kommt. Je nach Angebot Ihres Wohnkantons ist beispielsweise ein ausserkantonaler Therapieplatz nur in Ausnahmefällen möglich. Falls Sie sich noch nicht für eine bestimmte Einrichtung entschieden haben, können Sie sich in beim Hausarzt, bei der Hausärztin erkundigen, welche Angebote Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn Sie ein Hausarztmodell abgeschlossen haben, benötigen Sie sowieso eine hausärztliche Überweisung, also könnten Sie beim Arztbesuch die Gelegenheit gleich nutzen, um diese Frage zu klären.

Sollten Sie bei der Organisation des geplanten Klinikaufenthaltes Unterstützung wünschen, dann haben Sie auch die Möglichkeit, sich an eine Suchtfachstelle zu wenden. Adressen für Stellen in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Website unter „Hilfe vor Ort“.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg bei der Umsetzung Ihres Vorhabens!

Helen


Fragen von Betroffenen

Hallo Ich habe Freitag 1 g amphitamin gezogen und bin seit dem die ganze Zeit am Wasser trinken, blasen und Nieren Tee, grüner Tee, Zitronensaft usw. Wenn ich am Montag verwässerten urin abgebe, wird es noch was anzeigen?

Wir konsumieren mind. 1x in der Woche Kokain. Im Verlauf von ca. 3 Jahren wurde auch die Dosis erhöht. Auslöser für die Lust danach ist immer Alkohol. Wir brauchen Hilfe, bevor wir mehr verlieren als Geld. Aber wo? Und wie? Und wie bringe ich meine Partnerin dazu, mitzumachen?

Ich hatte 2 8mg Subutextabletten. Ich hab von Dienstag bis Donnerstag abend subutex konsumiert teilweise sublingual teilweise nasal. Dienstag und Mittwoch hab ich die 1. Tablette konsumiert und Donnerstag über den Tag verteilt die zweite 8mg Tablette. Nun zu meiner Frage wenn ich heute Samstag Vormittag mir eine Plombe heroin hole und die nasal konsumiere habe ich dann überhaupt eine Wirkung oder klebt das Subu noch so an den Rezeptoren oder wie auch immer, dass ich keine wirkung hätte?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.