Kaufsucht - welche Beratungsangebote für Betroffene gibt es im Kanton Thurgau?

Meine Frau und ich sind eigentlich bald mit dem Baustart unseres EFH´s beschäftigt. Gerne hätte Sie eine ausserordentliche Küche eingebaut, welche sicher besser als nur Standard sein sollte. Nun ist dass aber nur möglich mit entsprechendem Sparbetrag. Trotzdem kauft sie sich munter weiter Schuhe und Kleider von welchen Sie schon mehr als genug im Schrank hat. Viele Schuhe davon, sind kaum einmal getragen. Auch nach einigen Ermahnungen durch mich, scheint Sie trotzdem immer wieder ein Rückfall zu haben. Nun habe ich mit ihr ein Onlinetest des Gesundheitsdepartements der Stadt Basel über das Kaufverhalten ausgefüllt, welcher als klares Ergebnis eine zu abklärende Kaufsucht hervorbrachte. :-Z Weiss jemand von einer Selbsthilfegruppe oder psychologischen Beratung im Raum Thurgau? Vielen Dank

SafeZone.ch hat diese Frage beantwortet:

Hallo headxxx und herzlich willkommen im SafeZone-Forum.

Sie sprechen das Kaufverhalten Ihrer Frau an und äussern die Befürchtung, dass sie kaufsüchtig sein könnte. Eine Studie hat ergeben, dass knapp fünf Prozent der Schweizerinnen und Schweizer von Kaufsucht betroffen sind, wobei die Grenze zwischen Gefährdung und normalem Kaufverhalten fliessend ist. Daher ist eine Abklärung sinnvoll, damit nötigenfalls eine geeignete Behandlung in die Wege geleitet werden kann. Für Sie als Angehöriger ist es zudem eine Entlastung, wenn Sie Unterstützung durch professionelle Hilfe erhalten.

Bei der Kaufsucht handelt es sich um eine sogenannte Verhaltenssucht. In der Regel bieten ambulante Suchtberatungsstellen Information, Beratung und Therapie auch bei Verhaltenssüchten an. Sie finden unter „Hilfe vor Ort“ auf unserer Website eine Auflistung der Beratungsstellen im Kanton Thurgau. So betreibt beispielsweise die Perspektive Thurgau ambulante Beratungen an verschiedenen Standorten an. Das Gleiche gilt für die externen psychiatrischen Dienste des Kantons Thurgau. Am besten schauen Sie, was es in der Nähe Ihres Wohnortes gibt und was Ihnen und Ihrer Frau entspricht. Beim Team Selbsthilfe Thurgau erhalten Sie Informationen über bestehende Selbsthilfegruppen in Ihrem Kanton.

Gibt es User und Userinnen, die selber kaufsüchtig sind oder Angehörige mit dieser Verhaltenssucht haben? Was haben Sie für hilfreiche Tipps oder Anregungen für headxxx? Nutzen Sie doch das Forum für einen Austausch zum Thema. Wir vom SafeZone-Forenteam - und sicher auch headxxx - freuen uns auf entsprechende Beiträge und eine angeregte Diskussion!


Fragen von Angehörigen

Erfahrungen mit Auslandtherapien für Drogensüchtige gemacht?

Meine Freundin ist schwanger. Sie stösst bei speziellen Anlässen wie Geburtstagen, Apéroeinladungen oder beim Auswärtsessen aber gerne mit einem Glas Prosecco an und trinkt es dann auch. Schadet das unserem ungeborenen Kind nicht?

Mein Freund ein Quartalstrinker. Er ist dann ein ganz anderer Mensch wenn er trinkt. Wie soll ich mit der Situation umgehen?

Möchten Sie jemanden, dem Sie sich anvertrauen können oder der Sie berät?

Wir sind in einer anonymen Online-Beratung für Sie da.